en /de
 
 
 
Gesundheitsschutz unserer Besucher

Gesundheitsschutz unserer Besucher

Die Arbeitsschutz Aktuell mit Messe und Kongress ist Ihr persönlicher Branchentreffpunkt! Und dieser gewinnt gerade in der derzeitigen Krise immer mehr an Bedeutung. Eine Vielzahl unserer Aussteller hat uns signalisiert, wie wichtig für sie in Zukunft ein persönliches Zusammenkommen mit der Arbeitsschutz-Community und ihren Kunden ist. Nicht zuletzt deshalb planen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten weiter mit der Arbeitsschutz Aktuell.


Dabei stehen für uns aber die Gesundheit aller Beteiligten und flexible Umsetzungslösungen immer an erster Stelle. Um alle Messeteilnehmer bestmöglich zu schützen, wurde ein Maßnahmenkatalog basierend auf den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts definiert. In Abstimmung mit der Landesmesse Stuttgart und den zuständigen Gesundheitsbehörden werden diese auf der Arbeitsschutz Aktuell umgesetzt.


Fachmessen unterscheiden sich zu anderen Veranstaltungsformen signifikant, insbesondere in Bezug auf die Laufzeit und die Besucherverteilung in der Fläche. Ein gezieltes Management der Personendichte ist der entscheidende Schlüssel zum Schutz der Besucher. Unter Beachtung geeigneter Maßnahmen, soll es allen Messeteilnehmern ermöglicht werden, ihre Messeziele weiterhin zu verfolgen und gleichzeitig einen sicheren und gesunden Aufenthalt auf der Arbeitsschutz Aktuell zu erleben.



 
 

Folgende Maßnahmen sind im Rahmen der Durchführung der ARBEITSSCHUTZ AKTUELL angedacht, um den aktuellen Empfehlungen zu entsprechen:

 
 

1. Ausschließlich Online-Ticketverkauf bei gleichzeitigem Verzicht auf Tageskassen vor Ort

Fachbesucher können ihre Tickets ausschließlich im Vorfeld zur Veranstaltung über den Ticketshop der Arbeitsschutz Aktuell erwerben. Bitte beachten Sie, die angebotenen Tickets sind je nach Ticketart nur für einen oder mehrere bestimmte Veranstaltungstage gültig. Die Möglichkeit, die Veranstaltung an mehreren Tagen zu besuchen, besteht weiterhin. Bei Dauertickets müssen jedoch bei Buchung die gewünschten Veranstaltungstage angegeben werden.

Um Menschenansammlungen bei der Registrierung im Eingangsbereich zu vermeiden, wird es zum Schutz aller Beteiligten vor Ort keinen Ticketverkauf geben.

Sie möchten sich gleich Ihr Ticket sichern? Hier geht es zum Online Ticketshop.


 
 

2. Vollregistrierung aller beteiligten Personen

Entsprechend der Vorgaben des Robert Koch Instituts zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen, unterliegen alle Teilnehmer der Arbeitsschutz Aktuell einer Registrierungsplicht. Dies bedeutet, dass alle wesentlichen personenbezogenen Daten im Rahmen der Online-Registrierung hinterlegt werden müssen. Dies gilt sowohl für Besucher der Messe und für die Teilnehmer des Kongresses als auch für Aussteller, Medienvertreter, Messebauer und alle sonstigen Service Partner.


 
 

3. Einlass- und Crowd-Management zur Lenkung der Besucherströme

Zur Vermeidung von Körperkontakten während der Einlassphase der Arbeitsschutz Aktuell, wird das Personenaufkommen durch Maßnahmen, wie z.B. Einlass-Zeitkorridore für Aussteller und Besucher, kontaktlosem Eintritt über Drehkreuze, etc. verringert.


 
 

4. Umfassende Hygienemaßnahmen

Im gesamten für das Publikum zugänglichen Bereich der Arbeitsschutz Aktuell werden flächendeckend Handdesinfektionsspender aufgestellt. Um Berührungspunkte bei der Besucherführung weitestgehend zu minimieren, werden Türen soweit möglich berührungslos passierbar gemacht. Darüber hinaus werden in allen Bereichen mit verstärktem, direktem Körperkontakt mit Gegenständen oder Oberflächen (z.B. Sanitäranlagen, Türklinken, Gastro-Tresen) in regelmäßigen Intervallen umfassende Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt.


Das Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes ist empfohlen. Für Gespräche auf dem Messestand (am Steh- oder Sitzplatz) bzw. auf Ihrem Sitzplatz im Kongress oder Forum, darf der Mund- und Nasen-Schutz abgenommen werden.


 
 

5. Distanz an Countern

Für alle veranstaltungseigenen, sowie die in Zusammenarbeit mit der Landesmesse Stuttgart genutzten Countern (z.B. Information, Presse-Center, Garderobe, etc.), werden Glas- oder Kunststoffscheiben als Abtrennung, bzw. „Spuckschutz“ zum Einsatz kommen.


 
 

6. Kontaktlose Zahlung

Den bewährten Lösungen des Alltagsgeschehens folgend, wird grundsätzlich kontaktloses Bezahlen in allen Servicebereichen (z.B. Gastronomie, Garderobe) durch die jeweiligen Dienstleister der Landesmesse Stuttgart eingerichtet.


 
 

7. Verlagerung von Servicebereichen

Gastronomische Einrichtungen werden soweit möglich auf Außenflächen verlegt. Um die Verweildauer an Gastrostationen zu verringern, werden mehrheitlich To-Go-Angebote ausgegeben. Von allen Service Partnern werden die gültigen Hygiene- und Branchenstandards der Gastronomie eingehalten.


 
 

8. Verbot des "Treff am Abend", sonstige Events

Die Durchführung von Standparties oder ähnlichen Side-Events auf der Arbeitsschutz Aktuell ist in diesem Jahr untersagt.

 
 

Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die rege Entwicklung der Pandemie keine verlässlichen Vorhersagen zulässt und wir immer einen Status quo als Planungsmaßgabe heranziehen müssen. Dennoch stehen wir in einem intensiven und permanenten Austausch mit den Zuständigen der Landesmesse Stuttgart und der örtlichen Behörden. Jegliche Entwicklung wird von uns umgehend aufgegriffen und findet eine ergänzende Anwendung in unserem Sicherheitskonzept. Für Ihre Anregungen und Sorgen steht Ihnen das Arbeitsschutz Aktuell Team jederzeit zur Verfügung. 

Stand: 25.06.2020


 
 

Ansprechpartner

Projektleitung

Daniel Katzer

Daniel Katzer
Bereichsleiter Expo und Conference

Tel.: +49 721 93133 - 750
Mobile: +49 178 83133 - 04
Fax: +49 721 93133 - 710
dkatzer@hinte-messe.de 

Daniel Katzer
Zoltàn Szemerei

Zoltàn Szemerei
Key Account Manager / Projektmanager

Tel.: +49 721 93133 - 690
Fax: +49 721 93133 - 710
zszemerei@hinte-messe.de

 

Kunden-Service

Anja Ungemach

Anja Ungemach
Junior Projektmanagerin

Tel.: +49 721 93133 - 720
Fax: +49 721 93133 - 110
aungemach@hinte-messe.de

Technischer Austeller-Service

Melanie Metz

Melanie Metz 
Projektmanagerin

Tel.: +49 721 93133 - 640
Fax: +49 721 93133 - 710
mmetz@hinte-messe.de

 
 
 
 
 

Arbeitsschutz Aktuell Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Branchennews, innovative Lösungen, alles zum Arbeits- und Gesundheitsschutz erfahren Sie regelmäßig kurz und kompakt in unserem Newsletter.



HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH / Bannwaldallee 60 / D-76185 Karlsruhe / Telefon: +49 721 93133-0 / Fax: +49 721 93133-110

Diese Website nutzt externe Dienste, die zusätzliche Funktionalitäten bieten. Diese Dienste speichern Cookies auf Ihrem Gerät. Datenschutzinformationen